Coronavirus: Apple will das Testen von Geräten in Läden einschränken

Coronavirus: Apple will das Testen von Geräten in Läden einschränken

(Quelle: Apple)
12. März 2020 - Um der grassierenden Coronavirus-Pandemie entgegenzuwirken, hat Apple offenbar beschlossen, das Testen von Geräten durch Kunden in seinen Stores einzuschränken. So sollen Kunden Geräte nur auf expliziten Wunsch testen können, die Mitarbeiter sollen dies nicht proaktiv anbieten.
Apple hat offenbar beschlossen, das Testen von Geräten in den eigenen Stores einzuschränken. Die Massnahme soll helfen, Mitarbeiter und Kunden vor dem Coronavirus zu schützen. Wie "Business Insider" mit Verweis auf interne Quellen bei Apple berichtet, sollen die Mitarbeiter in den Stores von Apple die Apple Watch und die Airpods nur auf expliziten Wunsch hin testen dürfen. Die Apple-Mitarbeiter seien angewiesen worden, den Kunden in den Läden keine Geräte mehr zum Test anzubieten, ausser diese würden explizit danach fragen. Ausserdem habe Apple auch die Zahl der Sitzgelegenheiten in den Stores verringert, um eine angemessene Distanz zischen den Kunden zu gewährleisten.

Schon zuvor hatte Apple damit begonnen, die Reinigung der Läden zu intensivieren und Desinfektionsmittel für die Kunden bereitzustellen. Unklar ist, ob diese Massnahme vorerst nur für einige Stores gilt oder weltweit umgesetzt wird. Laut "The Verge" hat Appple alle seine Stores in Italien aufgrund des Ausbruchs der Coronavirus-Pandemie gar bis auf weiteres geschlossen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER