Suissedigital verliert weiter Kunden - ausser im Bereich Mobiltelefonie

Suissedigital verliert weiter Kunden - ausser im Bereich Mobiltelefonie

(Quelle: Suissedigital)
6. März 2020 - Der Verband der Telekommunikationsunternehmen, Suissedigital, musste vergangenes Jahr einen Rückgang der Abonnements um 2 Prozent hinnehmen. Einzig im Bereich der Mobiltelefonie konnte ein Kundenzuwachs registriert werden.
Suissedigital, der Verband der Schweizer Telekommunikationsunternehmen, blickt auf ein durchzogenes Jahr zurück. So musste man vergangenes Jahr mit Ausnahme des Mobiltelefonbereichs in allen Geschäftsbereichen eine deutliche Kundenabwanderung hinnehmen. Am stärksten machte sich das Minus in der TV-Sparte bemerkbar, wo sich die Zahl der Abonnenten innert Jahresfrist um 5 Prozent oder 112'000 auf gut 2,12 Millionen verringerte. Auch beim Breitbandinternet gab die Kundenzahl um über 46'000 oder knapp 4 Prozent nach. Als Lichtblick erwies sich 2019 einzig das Telefoniegeschäft. Während im Festnetzbereich zwar ebenfalls ein kleiner Schwund von 9000 Kunden oder 1,2 Prozent resultierte, konnte immerhin beim Mobilfunk ein ansehnlicher Abonnentenzuwachs von 40 Prozent auf 275'000 Kunden erzielt werden. Unter dem Strich verringerte sich die Zahl der Abos um 2 Prozent auf rund 4,42 Millionen. Zum Vergleich: Im Vorjahr wurde der Abonnementen-Rückgang noch mit minus 3 Prozent beziffert.

Die Verbandsspitze zieht dennoch eine positive Bilanz über das abgelaufene und verweist auf die positive Entwicklung im Mobilfunk wie auch auf den Entscheid des Energieversorger-Verbands Openaxs, seine Aktivitäten in Suissedigital zu integrieren. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER