Huawei startet 2020 mit Produktfeuerwerk

Huawei startet 2020 mit Produktfeuerwerk

Huawei startet 2020 mit Produktfeuerwerk

(Quelle: Huawei)
6. Februar 2020 -  Der chinesische Hersteller bringt aufs erste Quartal 2020 zwei neue Smartphones, Kopfhörer und eine Smartwatch in neuen Farben und aktualisierte Modelle seiner Notebooks.
Huawei hat seine Produktneuheiten für das erste Quartal 2020 vorgestellt: Zwei neue Smartphones namens P30 Lite New Edition und P Smart Pro, die kabellosen In-Ear-Kopfhörer Freebuds 3 in der neuen Farbvariante Valentine Red Edition, die Watch GT 2 in Gold sowie drei neue Matebooks.

Das Huawei P30 lite New Edition bietet im Vergleich zum Vorgänger eine stärkere Frontkamera mit 32 Megapixel Auflösung und KI-gestützter Selfie-Aufnahme, generell mehr Leistung und Speicherkapazität (Kirin 710, 6 GB RAM, 256 GB Flash-Speicher), und es ist in einer neuen Farbvariante Breathing Crystal erhältlich. Das Display löst mit 2312 x 1080 Pixel auf, der Akku hat eine Kapazität von 3340 mAh und lässt sich in 30 Minuten auf 40 Prozent und in 105 Minuten vollständig aufladen. Zu haben ab sofort für 349 Franken. Mit dem P Smart Pro, erhältlich ab März für 299 Franken, liefert Huawei ein 6,59-Zoll-Smartphone ganz ohne Notch. Die 16-Megapixel-Selfie-Kamera ist als Pop-up-Modul ausgelegt und erscheint bei Bedarf.
Das Flaggschiff der Huawei-Notebooks heisst Matebook X Pro und kommt in einer aktualisierten 2020er-Ausgabe. Es glänzt mit einem 3K-Display in Ultra-Fulll-View-Auflösung mit 3000 x 2000 Pixel und ist ab Februar zum Preis von 1699 Franken erhältlich. Die beiden ultradünnen Matebooks D14 und D15 verfügen wie der grosse Bruder X Pro über die Multi-Screen-Collarboration-Funktion für die Verbindung von PC und Smartphone. Alle drei neuen und aktualisierten Matebooks sind mit einer Pop-up-Webcam ausgestattet. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • Huawei-P40-Leak: Massiver Akku und Waterfall-Display
 • Huawei präzisiert: Bisherige Smartphone bekommen auch in Zukunft Google-Updates
 • Huawei bringt Freebuds 3 in die Schweiz

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER