Erste Beta von iOS 13.4 ist da

Erste Beta von iOS 13.4 ist da

Erste Beta von iOS 13.4 ist da

(Quelle: Caschys Blog)
6. Februar 2020 -  Das kommende iOS 13.4 bringt neue Features für User und erlaubt Entwicklern, neben einer iOS-App gleichzeitig auch die entsprechende MacOS-App zu verkaufen.
Apple hat eine erste Betaversion von iOS und iPadOS 13.4 für Entwickler freigegeben. Eine Variante fürs Publikum dürfte demnächst ebenfalls kommen. iOS 13.4 bringt diverse Neuerungen mit. So können Ordner in iCloud Drive neu mit Kontakten geteilt werden. Für verspielte Anwender hält Apple in der neuen Version neun weitere Memoji-Sticker bereit. Memojis können via iMessage an andere iOS-User verschickt werden. Und die Mail-App hat eine Toolbar mit deutlich mehr Funktionen und verbesserter Usability erhalten als bisher. Das Icon zum Löschen ist nun nicht mehr direkt neben dem Icon zum Antworten angeordnet, sondern am anderen Rand. Irrtümliche Löschungen wegen Tippen mit Wurstfingern gehören damit der Vergangenheit an.

Eine weitere Neuerung betrifft den App Store. Erstmals können Entwickler im iOS-App-Store nicht nur ihre Apps für iOS und iPadOS verkaufen, sondern im gleichen Verkaufsvorgang auch die entsprechenden Apps für MacOS, falls vorhanden. Dies bietet den Developern zusätzliche Umsatzchancen – und Apple fördert damit die Entwicklung von Apps, die mit Hilfe der Catalyst-Technologie von iOS auf MacOS portiert werden. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • Outlook für iOS unterstützt neu Split View
 • iOS 14 mag viele Geräte
 • Schluss mit Flash in Safari

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER