--->

Apple-Patent für faltbare Tablets

Apple-Patent für faltbare Tablets

(Quelle: United States Patent and Trademark Office)
6. Februar 2020 - Soeben hat das US-Patent- und Markenamt ein Apple-Patent für faltbare Mobilgeräte publiziert. Ein spezieller Scharniermechanismus soll Knicke im Display verhindern, wie sie bei anderen Faltmechanismen vorkommen.
Bereits seit Jahren verlautet immer wieder, dass Apple an faltbare iPhones und iPads denkt. Nun hat das US-Patent- und Markenamt ein Apple-Patent aus dem Jahr 2016 veröffentlicht, das solchen Gerüchten neuen Auftrieb gibt. Das Kernstück des frisch an die Öffentlichkeit gelangten Patents 10'551'880 ist ein Faltmechanismus mit beweglichen Scharnieren.

Apples Faltmechanismus soll das flexible Display auch im zusammengefalteten Modus gespannt halten: Der Bereich des Displays um das Scharnier ist beweglich und dehnt sich beim Zuklappen aus. So sollen die lästigen Knicke vermieden werden, die bei anderen Faltmechanismen auftreten und sich oft dauerhaft einprägen.

Ob faltbare Mobilgeräte von Apple jemals auf den Markt kommen, steht indes in den Sternen. Wie viele andere Unternehmen stellt Apple unzählige Patentanträge, von denen nur die wenigsten den Weg zum marktfähigen Produkt finden. Sieht man sich die Bilder im Patentantrag an, fällt zudem auf, dass ein Foldable-Gerät mit dem beschriebenen Mechanismus recht dick ausfallen dürfte – und dies steht dem Trend zu immer dünneren iPhones und iPads diametral entgegen. (ubi)
(Quelle: United States Patent and Trademark Office)
(Quelle: United States Patent and Trademark Office)
(Quelle: United States Patent and Trademark Office)
(Quelle: United States Patent and Trademark Office)
(Quelle: United States Patent and Trademark Office)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER