Google arbeitet angeblich an Kollaborations-App für Unternehmenskunden

Google arbeitet angeblich an Kollaborations-App für Unternehmenskunden

Google arbeitet angeblich an Kollaborations-App für Unternehmenskunden

(Quelle: Google)
29. Januar 2020 -  Google entwickelt offenbar eine Kollaborations-App, in der mehrere bestehende Apps integriert sind. Damit will der Technologiegigant wohl ein Angebot für Unternehmenskunden lancieren, das mit Microsoft Teams oder Slack konkurriert.
Laut einem Bericht von "The Information", der sich auf interne Quellen bei Google stützt, arbeitet der Konzern hinter verschlossenen Türen an einer mobilen Kollaborations-App für Unternehmenskunden. Diese soll unter anderem mehrere bereits bestehende Apps integrieren, wie etwa die Videokonferenzen-App Hangouts Meet und Instant Messenger Hangouts Chat, aber auch Gmail und den Cloud-Speicher Google Drive.

Details über die neue App soll Thomas Kurian, CEO von Googles Cloud Business, im Rahmen einer Zusammenkunft mit Sales-Mitarbeitern und Geschäftspartnern verraten haben. So soll diese Teil von G Suite werden und offenbar als Konkurrenzprodukt zu Slack oder Microsoft Teams positioniert werden. Ob und wann die App erscheinen wird, ist allerdings noch unbekannt. (luc)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER