Keine IT-Unternehmen unter den beliebtesten Arbeitgebern 2019

Keine IT-Unternehmen unter den beliebtesten Arbeitgebern 2019

(Quelle: Jobs.ch)
27. Januar 2020 - Die jährliche Analyse der Suchabfragen auf dem digitalen Jobportal Jobs.ch hat ergeben: Der Flughafen Zürich gilt wie schon die letzten Jahre als beliebteste Adresse. Wer in den Top 10 nach IT-Unternehmen sucht, wird derweil nicht fündig.
Bei den am häufigsten gesuchten Arbeitgebern auf Jobs.ch gab es im letzten Jahr einige Verschiebungen. Einzig der Flughafen Zürich konnte seine Spitzenposition verteidigen. Migros war 2019 beliebter als die Jahre zuvor und wurde am zweithäufigsten nachgefragt (+4 Plätze), SBB erscheinen immer noch in der Top 3 (-1 Platz). Überhaupt nicht vertreten sind ICT-Unternehmen in den Top 10. Weshalb das so ist, das weiss Jobs.ch allerdings auch nicht, gerade da doch der Fachkräftemangel in diesem Bereich besonders gross ist, wie auch eine Studie von Jobcloud belegt.

Neben Migros (Rang 2) und Coop (Rang 5) hat es im letzten Jahr ein dritter Detailhändler in die Top 10 geschafft: Lidl steigt auf Platz 7 ein. Der deutsche Discounter scheint nicht nur bei den Konsumenten Sympathien zu gewinnen, sondern auch als potenzieller Arbeitgeber.

Während keine einzige Automarke mehr vertreten ist – die letzten beiden Jahre tauchte BMW noch im Top Ranking auf – schaffen es mit Roche (Platz 8) und Lonza (Platz 10) dafür neu zwei Pharmariesen in die Top 10. "Die Pharmabranche fiel im letzten Jahr durch die Schaffung neuer Stellen auf, was auch zu einer grösseren Bedeutung einzelner Firmen für Jobsuchende geführt haben könnte", erklärt Davide Villa, CEO von Jobcloud/jobs.ch.

Zum ersten Mal sind die Post und Securitas in den Top 10 zu finden. "Securitas als äusserst bekannter Arbeitgeber in der Sicherheitsbranche profitiert auch von der Beliebtheit seiner Berufsbilder. Denn in einer kürzlich veröffentlichen Studie von Jobcloud haben wir erkannt, dass Berufe aus dem Bereich Bewachung/Polizei/Zoll/Rettung im Verhältnis zum Angebot am stärksten nachgefragt werden", so Villa weiter. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER