Google verbessert Phishing-Schutz in Chrome 79

Google verbessert Phishing-Schutz in Chrome 79

(Quelle: Google)
12. Dezember 2019 - Der Google-Browser Chrome steht neu in der Version 79 zum Download bereit und wartet mit verbessertem Phishing- und Passwortschutz auf.
Google hat die Version 79 von Chrome veröffentlicht und schliesst damit 51 Sicherheitslücken im Browser. Einige der Schwachstellen ermöglichen es Angreifern, Speicherfehler zu provozieren und damit Schadcode auf dem Rechner einzuschleusen und auszuführen.

Des Weiteren wartet Chrome 79 mit diversen neuen Sicherheits-Features auf. So verspricht Google etwa eine verbesserte Phishing-Abwehr, die auf der Safe-Browsing-Funktion basiert. Hierbei gleicht der Browser eine besuchte Webseite mit einer Liste bekannter sicherer Seiten ab. Ist eine Webseite nicht auf dieser Whitelist aufgeführt, wird die Seite auf mögliche Gefahren gescannt. Zudem erhalten die User beim Besuch von Webseiten eine Warnung vor der Eingabe der Zugangsdaten, falls diese gehackt wurden, und zwar für alle in Chrome hinterlegten Accounts. Diese Funktion konnte seit Anfang Jahr über eine Browser-Erweiterung aktiviert werden und steht nun standardmässig im Browser bereit.

Das Feature Tab Freeze soll derweil die System-Ressourcen schonen, indem nicht benötigte Tabs eingefroren werden, wenn sie fünf Minuten nicht gebraucht werden. In der Version 79 von Chrome steht die Funktion nun zum Testen bereit und muss in den erweiterten Einstellungen unter aktiviert werden.

Chrome 79 steht ab sofort in der Freeware Library von "Swiss IT Magazine" zum Download bereit. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER