HP lanciert Single-Source Remote-Workstation

HP lanciert Single-Source Remote-Workstation

10. Dezember 2019 - HP Inc. bringt mit HP Zcentral die erste Single-Source Remote-Workstation-Lösung auf den Markt, die speziell für die Anforderungen der neuen Computing-Ära ausgelegt ist. HP Zcentral zentralisiert Computing-Performance auf Workstation-Niveau an einem einzigen Standort.
(Quelle: HP)
Power-User, die mit datenintensiven Workloads oder Anwendungen mit vielen Grafikelementen arbeiten, sollen, so HP, mit der ersten Single-Source Remote-Workstation der Welt entlastet werden. Zcentral genannt, soll diese die hochleistungsfähigen Workstations der Z by HP-Reihe mit einer neuen Generation der Zcentral Remote Boost-Software sowie der neuen Zcentral Connect-Softwaren ergänzen, um Computing-Workflows zu beschleunigen.

HP Zcentral ermöglicht IT-Abteilungen eine vorhersagbare und dezidierte Remote-Performance – und dies unabhängig vom Endgerät. Ab sofort sollen IT-Verantwortliche die Leistung spezieller Remote-Workstations in einem sicheren privaten Netzwerk mit einer einzigen Konsole verwalten, kontrollieren und zuweisen können. Die End-to-End Zcentral-Lösungen eignen sich für zahlreiche Branchen, darunter AEC (Architektur, Ingenieur- und Bauwesen), Data Science, Media & Entertainment sowie Oil & Gas. HP ZCentral sowie die HP ZCentral Remote Boost Software sind voraussichtlich ab Frühling 2020 in der Schweiz verfügbar. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER