Alibaba veröffentlicht Machine-Learning-Algorithmen als Open Source

Alibaba veröffentlicht Machine-Learning-Algorithmen als Open Source

Alibaba veröffentlicht Machine-Learning-Algorithmen als Open Source

(Quelle: Alibaba)
28. November 2019 -  Alibabas Machine-Learning-Algorithmen wurden als Open Source freigegeben und stehen interessierten Entwicklern per sofort auf Github zur Verfügung.
Alibabas Cloud-Abteilung hat die Veröffentlichung von Kerncodes der hauseigenen Algorithmen-Plattform Alink auf Github bekanntgegeben. Alink bietet diverse Algorhitmen-Bibliotheken, welche die Batch- und Stream-Verarbeitung unterstützen und sich damit für Machine-Learning-Anwendungen wie Produktempfehlungen eignen. Wie der chinesische Konzern mitteilt, können Entwickler und Analysten die Codes in ihren eigenen Anwendungen einsetzen, um damit Aufgaben wie Statistikanalyse, Echtzeitvorhersagen oder Anomalie-Erkennung umzusetzen.

Alink wurde auf der Grundlage der verteilten Computing Machine Flink entwickelt und unterstützt nicht nur den proprietären Datenspeicher von Alibaba, sondern auch Open-Source-Systeme wie die Apache-Projekte Kafka, Hadoop Distributed File System oder HBase.

Mit dem Schritt will der chinesische Online-Riese auch sein Bekenntnis zur Open-Source-Community untermauern. So ist der Konzern beispielsweise seit Jahren Mitglied der Free Software Foundation, der Apache Foundation und seit 2017 auch Gold Member der Linux Foundation. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Linux Foundation übernimmt Federführung beim ONNX-Projekt
 • Automated Machine Learning für Power BI wird allgemein verfügbar
 • Build: Neue AI- und Machine-Learning-Dienste für Azure

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER