Getestet: Zenbook Pro Duo UX581 und Philips Hue Play HDMI Sync Box

Getestet: Zenbook Pro Duo UX581 und Philips Hue Play HDMI Sync Box

Getestet: Zenbook Pro Duo UX581 und Philips Hue Play HDMI Sync Box

(Quelle: Asus)
27. November 2019 -  "Swiss IT Magazine" hat für die aktuelle Ausgabe das spannende Asus Zenbook Pro Duo mit seinen zwei 4K-Displays getestet. Ebenfalls etwas genauer angeschaut haben wir uns die Hue-Erweiterung Hue Play HDMI Sync Box von Philips.
"Swiss IT Magazine" hat für die aktuelle November-Ausgabe nicht nur die Localsearch-E-Shop-Lösung Mycommerce getestet (der Bericht findet sich hier), sondern auch zwei Stück Hardware von Asus und von Philips unter die Lupe genommen. Beim getesteten Asus-Gerät handelt es sich um das Zenbook Pro Duo UX581, das nicht nur über einen, sondern gleich über zwei 4K-Touch-Displays verfügt. Das primäre Display misst 15,6 Zoll und löst mit 3840×2160 Pixel auf, während das zweite Display, das direkt oberhalb der Tastatur sitzt, eine Diagonale von 14 Zoll ausweist und 3840×1100 Bildpunkte im Format 32:9 besitzt. Dieses zweite Display, genannt Screenpad Plus, bietet Platz für allerlei Inhalte, die der User nach seinem Gusto arrangieren kann. Unter anderem lassen sich zusätzliche Anwendungsfenster anzeigen. Man kann diese entweder per Drag and Drop aus dem Hauptbildschirm auf das zweite Display ziehen oder man geht ins Einstellungsmenü des Screenpad Plus, das auf der linken Seite über ein entsprechendes Icon aufrufbar ist, und definiert dort eine Anwendungsgruppe. Bis zu drei Anwendungen lassen sich in einer solchen unterbringen, die dann auf Knopfdruck nebeneinander im Screenpad Plus eingeblendet werden. Schreibt man beispielsweise auf dem Haupt-Display einen Text in Word, kann man auf dem zweiten Screen ein Browserfenster öffnen, um nebenher zu recherchieren, oder aber einen Mediaplayer, um gleichzeitig Musik zu hören. Oder das Screenpad Plus kann als Verlängerung des Haupt-Displays dienen – die Möglichkeiten sind beinahe endlos.

Wie es sich mit dem Zusatzdisplay arbeiten lässt, und welche Merkmale das Zenbook Pro Duo sonst noch aufweist, kann online an dieser Stelle nachgelesen werden.
Getestet: Zenbook Pro Duo UX581 und Philips Hue Play HDMI Sync Box
(Quelle: SITM)
Bei der getesteten Philips-Lösung handelt es sich um die Hue Play HDMI Sync Box. Diese wird zwischen HDMI-Quelle und TV geschaltet, und synchronisiert dann ein vorhandenes smartes Hue-Lichtsystem mit dem Fernseher respektive dessen Inhalt. Vom Prinzip her erinnert das Ganze an die Ambilight-Fernseher von Philips, wobei die Hue Play HDMI Sync Box eine Art Ambilight im ganzen Wohnzimmer generiert. Unser Fazit zur 300 Franken teuren Box, die gleichzeitig auch ein HDMI-Switch ist, lesen Sie online hier.

Wer die gesammelten Tests lieber auf Papier liest, aber noch kein Abo sein Eigen nennt, kann ein solches unter diesem Link abschliessen – auf Wunsch auch als kostenloses Drei-Monats-Probeabo. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Zwei Displays für ein Halleluja
 • Ambilight fürs ganze Wohnzimmer
 • Asus enthüllt Zenbook Pro Duo mit zwei 4K-Displays
 • CES: Razer integriert Hue in Chroma-Geräte

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER