Neue Swisscom Box steuert Smart Home und überspringt Werbung

Neue Swisscom Box steuert Smart Home und überspringt Werbung

Neue Swisscom Box steuert Smart Home und überspringt Werbung

(Quelle: Swisscom)
14. November 2019 -  Swisscom hat eine neues Gerät vorgestellt, dass die klassischen TV-Funktionen mit Streaming-Diensten und dem Smart Home zusammenführen soll. Die Swisscom Box kostet 129 Franken.
Swisscom Box: So heisst die neueste Entwicklung des Telekomriesen. Die Box soll mehr sein als nur ein weiterentwickeltes Swisscom TV. Nebst klassischen Fernsehfunktionen soll das Gerät auch die technischen Entwicklungen der letzten Jahre für die heimischen vier Wände integriert – sprich Streaming oder die Steuerung des Smart Home. Doch der Reihe nach.

Bestückt wurde die Swisscom Box mit dem neuen Entertainment OS 4, das über eine komplett überarbeitete Oberfläche verfügt. Diese soll zum einen die Navigation verbessern und individuelle Programmvorschläge machen, zum anderen aber auch Netflix und Co. integrieren. Dazu wird – laut Swisscom als eine der weltweit ersten TV-Oberflächen – eine neue Schnittstelle von Netflix genutzt, so dass der Zugriff auf Netflix über den Homescreen der Swisscom Box möglich ist. Nebst Netflix sind zudem auch DAZN, Sky und OCS Teil des Homescreens. Eine weitere spannende Neuerung ist das Feature Play next. Mit diesem kann bei aufgenommenen Sendungen nicht nur der Anfang punktgenau via Knopfdruck gefunden werden, sondern es können auch Werbeblöcke ganz einfach komplett übersprungen werden – spulen wird somit überflüssig. Ebenfalls möglich ist die unterbruchfreie Aufnahme respektive Wiedergabe von mehreren Serienfolgen hintereinander, selbst wenn die einzelnen Folgen auf unterschiedlichen Sendern zu unterschiedlichen Zeiten aufgezeichnet wurden. Play next ist vorerst aber nur für ausgewählte Sender verfügbar, namentlich 3+ HD, Channel 4 HD, DMAX HD, ORF 1 HD, Pro7 HD, RTL HD, RTS un HD, RSI LA 1, SRF1 HD, Super RTL HD, VOX HD, ZDF HD.
Ebenfalls hervorgehoben wird die Steuerung der Box über einen neuen Voice Assistant auf der weiterentwickelten Fernbedienung. Dieser Sprachassistent hört auf den Weckruf "Hey Swisscom" und kann unter anderem für den Senderwechsel, die Suche oder den Start einer App genutzt werden. Ebenfalls möglich sein soll die Steuerung von gewissen, via Swisscom Home App integrierten Smart Home Geräten – zum Start soll es etwas möglich sein, das Licht zu regulieren.

Angeboten wir die neue Swisscom Box ab 17. November für 129 Franken – für Neukunden eines TV-M- oder L-Abos ist sie kostenlos. Kunden mit einer bestehenden UHD-fähigen Swisscom-TV-Box sollen Anfang 2020 ein Update auf das Entertainment OS 4 erhalten und dann ebenfalls von den Neuerungen profitieren können. Zudem verspricht Swisscom, dass diese genannten Neuerungen erst der Anfang seien – man habe nun den Grundstein gelegt, die Entwicklung gehe weiter. Unter anderem werde dem Sprachassistenten aktuell Dialekt beigebracht. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swisscom eröffnet auf Swisscom TV erste Blockchain-basierte Kunstgalerie
 • Swisscom lanciert Entertainment OS3 und WLAN-Box

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER