Apple arbeitet angeblich mit Valve an einem AR Headset

Apple arbeitet angeblich mit Valve an einem AR Headset

(Quelle: Apple)
4. November 2019 - Apple arbeitet angeblich mit dem Game-Hersteller Valve an einem AR Headset, das die beiden Partner in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres auf den Markt bringen wollen.
Es ist nicht das erste Mal, dass Gerüchte die Runde machen, nach denen Apple an einem Headset für Augmented-Reality-Applikationen arbeitet. Wie "9to5Mac" nun mit Bezug auf "Digitimes" berichtet, soll der Technologiekonzern aus Cupertino mit Valve zusammenspannen, um in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres ein AR Headset auf den Markt zu bringen.

Apple soll bereits seit längerem mit mehreren Partnern an einem entsprechenden Projekt arbeiten, wobei die neuesten Gerüchte davon ausgehen, dass Apple keine eigene Hardware bauen wird, sondern diese von Valve, dem Hersteller des Vive Headsets, entwickelt wird. Ein weiteres Indiz, das für das Gerücht spricht, ist laut "9to5Mac", dass sich im Programmcode von iOS 13 Hinweise auf ein Plugin-System finden, mit dem sich AR Headsets mit einem Smartphone verbinden lassen würden. Apple hat dank seines ARKit bereits Erfahrung mit Augmented Reality sammeln können, weshalb die Markteinführung eines AR Headsets nicht völlig abwegig ist. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER