Kein Patch für Cortana-Leck in Windows 10 Mobile

Kein Patch für Cortana-Leck in Windows 10 Mobile

13. Oktober 2019 -  Ein Leck ermöglicht es auf gesperrten Geräten mit Windows 10 Mobile ohne Authentifizierung auf die Fotosammlung zuzugreifen. Microsoft will die Schwachstelle aber nicht patchen und stellt stattdessen einen Workaround zur Verfügung.
Kein Patch für Cortana-Leck in Windows 10 Mobile
(Quelle: Microsoft)
In Windows 10 Mobile existiert eine Sicherheitsschwachstelle, die es unter Umständen ermöglicht, über den Sprachassistenten Cortana auf die Fotosammlung zuzugreifen, ohne dass das Gerät entsperrt werden muss. Das Leck mit der Kennung CVE-2019-314 ermöglicht auch das Löschen von Bildern, erfordert aber physischen Zugriff auf das Gerät, wie Microsoft in einem Security Advisory festhält.


Ein Sicherheitsupdate will Microsoft für die Schwachstelle allerdings nicht bereitgestellt. Zwar hat man mit dem Update KB4522809 diese Woche Windows 10 Mobile aktualisiert, doch wird der Bug damit nicht adressiert. Der Konzern empfiehlt stattdessen einen Workaround: Nach dem Entsperren soll Cortana gestartet werden und daraufhin auf das Hamburger-Menü geklickt werden, um die Einstellungen zu öffnen. Nun soll der Slider für den Sperrbildschirm auf Aus gestellt werden, um zu verhindern, dass bei gesperrten Geräten Cortana aufgerufen werden kann. (rd)
Windows 10 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Schluss mit Facebook- und Instagram-Apps auf Windows Phones
 • Microsoft unterstützt Windows 10 Mobile nicht weiter

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER