Google testet Icons anstelle von URLs in Suchergebnissen

Google testet Icons anstelle von URLs in Suchergebnissen

Google testet Icons anstelle von URLs in Suchergebnissen

(Quelle: Swiss IT Media)
11. Oktober 2019 -  In Googles Suchmaschine bestehen die Suchergebnisse zurzeit aus dem Titel der Website sowie der entsprechenden URL. Test der Entwickler offenbaren nun, dass Google die URL durch das Favicon der jeweiligen Website ersetzen könnte.
Google arbeitet konstant an der Verbesserung seiner Suchmaschine, auch wenn das für die Augen der Nutzer nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich ist. Wie aktuelle Tests von Google aber zeigen, könnte schon bald eine Neuerung ausgerollt werden, welche die Suchergebnisse optisch aufwerten soll. Diese zeigen momentan noch den Titel der Website sowie die entsprechende URL (siehe Bild). Laut "9to5 Google" arbeiten die Suchmaschinen-Entwickler derzeit jedoch daran, die URL in den Suchergebnissen durch das Favicon der jeweiligen Website zu ersetzen. Damit hätten Webseiten-Betreiber die Möglichkeit, die Nutzer mit einem ansprechenden Logo besser auf sich aufmerksam zu machen.

Dies würde aber auch bedeuten, dass ein Favicon, also das kleine Logo der Webseite, das in einem Browser-Tab angezeigt wird, faktisch zwingend benötigt wird, um in den Suchergebnissen eine entsprechende Wirkung zu erzielen. Auch könnten populäre Websites, deren Logo bei den Nutzern besser bekannt ist, im Vorteil sein, weil sie mehr ins Auge stechen als unbekanntere Icons. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • 50 Bundesstaaten untersuchen Vormachtstellung von Google im Internet
 • Google-Suche wird für Podcasts optimiert
 • Google ersetzt Sprachsuche durch Assistant

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER