Dell hat den AiO neu gedacht

Dell hat den AiO neu gedacht

(Quelle: Dell)
22. August 2019 - Dell hat den Optiplex 7070 Ultra präsentiert und spricht von einer neuen Kategorie von Desktop-PCs. Die PC-Technologie wird beim Gerät in den Standfuss des Displays gepackt, das zudem getauscht werden kann.
Nichts weniger als "eine gänzlich neue Kategorie von Desktop-PCs" stellt Dell mit der Vorstellung des Optiplex 7070 Ultra in Aussicht. Das Besonderes des All in One: Dell packt die ganze PC-Technologie – sprich CPU, Grafik, Speicher und so weiter – in den Standfuss des Monitors. Dies soll zum einen für ein platzsparendes Äusseres, zum anderen auch für Modularität sorgen. Denn beim Optiplex 7070 Ultra können im Gegensatz zu herkömmlichen AiOs PC und Display voneinander unabhängig aktualisiert werden. Zudem können fast beliebig Display-Modelle montiert werden, mit 19, 24 oder 27 Zoll Diagonale. Über einen Offset-Vesa-Mount lassen sich zudem auch 32- oder 40-Zöller verwenden oder Dual-Monitor-Setups verwirklichen.

Der eigentliche Rechner kommt mit Intel-Quad-Core-CPUs der U-Serie ("Whiskey Lake"), bietet Platz für bis zu 64 GB RAM und bis zu 1 TB M.2-SSD-Speicher und ein weitere 2,3-Zoll-SATA-Laufwerk. Bestellt werden kann der Rechner ab dem 24. September, auch in der Schweiz. Preise werden erst zum Marktstart kommuniziert. (mw)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER