Googles SMS-Nachfolger RCS in Frankreich und Grossbritannien gestartet

Googles SMS-Nachfolger RCS in Frankreich und Grossbritannien gestartet

Googles SMS-Nachfolger RCS in Frankreich und Grossbritannien gestartet

(Quelle: Google)
2. Juli 2019 -  Google hat seinen Nachrichtendienst RCS für Android in Grossbritannien und Frankreich lanciert. Der SMS-Nachfolger funktioniert vorerst allerdings nur mit Googles eigenen Smartphones.
Google hat seinen Nachrichtendienst RCS in Grossbritannien und Frankreich lanciert, und zwar als Teil der Messages App in Android. Wie "9to5Google" berichtet, funktioniere der Dienst vorerst jedoch nur mit Googles eigenen Smartphones der Pixel-Reihe und nur in Geräten mit einer SIM-Karte.

Bereits Anfang 2016 hatte Google seine Initiative angekündigt, um den alternden SMS-Dienst abzulösen und einen neuen, offenen und weltweit interoperablen Messaging Service zu entwickeln, der über Android-Geräte und Anbieter hinweg funktionieren soll. Das Protokoll dazu gibt es allerdings schon seit 2012. Und noch im Juni dieses Jahres kündigte Google an, RCS trotz fehlender Unterstützung seitens vieler Telekommunikationsanbieter schnellstmöglich durchsetzen zu wollen ("Swiss IT Magazine" berichtete). (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google versorgt Android-Nutzer mit SMS-Nachfolger RCS
 • Google und Netzbetreiber treiben SMS-Nachfolger RCS voran

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER