Firefox für Android wird aufgefrischt

Firefox für Android wird aufgefrischt

(Quelle: Mozilla)
30. Juni 2019 - Mozilla hat eine Vorabversion des rundum erneuerten Firefox-Browsers für Android vorgestellt. Die Preview soll eine doppelte so hohe Performance bieten wie die bestehende Version.
Mozilla hat den Firefox-Browser für die Android-Mobilplattform aufgefrischt und eine erste Preview-Version des rundum erneuerten Browsers vorgestellt. Wie die Macher via Blog-Posting mitteilen, habe man das Beste aus dem auf Privatsphäre ausgerichteten Firefox-Focus-Browser und dem bestehenden Mobile-Browser vereint. So kommt beim neuen Android-Browser ebenfalls die hauseigene Browser-Engine GeckoView zum Einsatz.

Als wichtigste Neuerungen wird der Performance-Vorteil angeführt: Der neue Android-Browser soll doppelt so schnell sein wie die bestehende Version. Weiter sollen sich Aufgaben schneller erledigen lassen, dies dank einer minimalistisch gestalteten Startseite mit einer am unteren Rand positionierten URL-Leiste. Neu dazugekommen sind weiter auch die sogenannten Collections, die bei der Verwaltung von Websites zur Seite stehen. Last but not least wurde bei der neuen Android-Preview ein Feature der Firefox-Desktop-Version übernommen: Der Tracking-Schutz ist auch beim Mobile-Browser standardmässig aktiviert.

Die neue Vorabversion für Android steht bei Google Play zum Download zur Verfügung. Mit dem Release der finalen Version wird im Herbst gerechnet. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER