Apple startet Akku-Rückruf für Mac Book Pro

Apple startet Akku-Rückruf für Mac Book Pro

(Quelle: Apple)
23. Juni 2019 - Bei einigen Mac-Book-Pro-Modellen mit 15-Zoll-Display, die zwischen 2015 und 2017 verkauft wurden, kann der Akku überhitzen und in Brand geraten. Apple will die Akkus jetzt kostenlos austauschen.
Apple hat eine Akku-Rückrufaktion lanciert für Mac-Book-Pro-Modelle, die seit Herbst 2015 im Handel erhältlich sind. Wie der iPhone-Hersteller mitteilt, kann es passieren, dass sich der Akku der Mobilrechner überhitzt und in Brand gerät. Konkret handelt es sich um Mac-Book-Pro-Geräte mit 15-Zoll-Display, die zwischen September 2015 und Februar 2017 verkauft wurden.

Apple hat nun eine Support-Seite eingerichtet, auf der Mac-Book-Besitzer feststellen können, ob der Akku ihres Geräts von der Brandgefahr betroffen ist. Hierfür gilt es zuerst über das Apfel-Menü den Punkt "Über diesen Mac" aufzurufen, um festzustellen, ob es sich um das Modell "MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015)" handelt. Im positiven Fall kann auf besagter Website die Seriennummer eingegeben werden, worauf geprüft wird, ob das betreffende Modell für einen Akku-Austausch berechtigt ist.

Der kostenlose Akku-Austausch soll sodann von einem autorisierten Apple Service Provider oder direkt in einem Apple Store vorgenommen werden. Laut Apple können die betreffenden Arbeiten zwei bis drei Wochen in Anspruch nehmen, dazu wird ein vorheriges Backup der Daten empfohlen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER