Google ermöglicht automatisches Löschen von Standortverlauf und Aktivitätsdaten

Google ermöglicht automatisches Löschen von Standortverlauf und Aktivitätsdaten

Google ermöglicht automatisches Löschen von Standortverlauf und Aktivitätsdaten

(Quelle: Google)
2. Mai 2019 -  Google ermöglicht neuerdings, den Standortverlauf und die Aktivitätsdaten automatisch zu löschen. Hierfür gibt es eine neue Einstellung im Google-Konto.
Bisher konnten Google-Nutzer den Standortverlauf und die Aktivitätsdaten manuell aus dem Google-Konto löschen. Neu ermöglicht es der Internetriese, diese Daten automatisch löschen zu lassen. Mit einer neuen Einstellung im Google-Konto können Nutzer nun entscheiden, wie lange ihre Aktivitätsdaten gespeichert werden sollen, wobei sie zwischen einer Zeitspanne von 3 oder 18 Monaten wählen können. Danach werden die Daten automatisch und fortlaufend gelöscht.

Wie Marlo McGriff und David Monsees, Product Manager bei Google, in einem Beitrag im offiziellen Produkt-Blog erklären, nutze Google die Standort- und Aktivitätsdaten, um seine Services auf die einzelnen Nutzer zuzuschneiden. Man nehme aber das Feedback der Community ernst und wolle mit der neuen Funktionalität dem Wunsch vieler Nutzer entgegenkommen, die eigenen Daten einfacher verwalten zu können.

In einem ersten Schritt wird diese Einstellung laut Google für Daten des Standortverlaufs und Web- und App-Aktivitäten verfügbar sein. Ausgerollt wird das neue Feature in den nächsten Wochen. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google Pay in der Schweiz lanciert
 • Google entfernt Apps mit Millionen von Downloads aus dem Playstore
 • Chrome 74 stopft fünf Schwachstellen mit Bedrohungsstufe "hoch"

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER