Drei neue Features für Whatsapp

Drei neue Features für Whatsapp

Drei neue Features für Whatsapp

(Quelle: Whatsapp)
23. April 2019 -  Whatsapp hat ein neues Update über das Google Play Beta-Programm eingereicht, das die Messaging-App auf Version 19.2.110 erhöht und drei neue Features beinhaltet.
Die nächste Whatsapp-Version steht kurz bevor und Android-Nutzer können sich bereits die Beta derselben herunterladen. "WABetainfo" hat diese bereits unter die Lupe genommen und drei neue Funktionen entdeckt, die wohl nicht alle auf Begeisterung stossen dürften.

Blockierte Screenshots: wohl die umstrittenste der neuen Funktionen. "WABetaInfo" kündigte das Feature auf Twitter an und viele Fans zeigten sich bereits enttäuscht. Wenn die Funktion eigeschaltet ist, wird ein Scan des Fingerabdrucks benötigt, um Whatsapp zu starten und Screenshots von Chats werden blockiert.

Neue Emojis für die Doodle-UI: Die Doodle-Oberfläche von Whatsapp ermöglicht es Benutzern, Fotos zu bearbeiten, indem sie Emojis hinzufügen oder darüber zeichnen. Die in der Doodle-Benutzeroberfläche vorhandenen Symbole unterschieden sich aber bislang stark von denjenigen in den Chats selbst. Nun scheint es jedoch so, dass Whatsapp die Emojis innerhalb der Doodle-Oberfläche anpasst, um sie konsistenter mit dem Rest von Whatsapp zu machen.

Animierte Sticker: Bereits im Oktober führte Whatsapp Sticker ein, nun sollen animierte Sticker folgen, so "WABetaInfo". Wann genau das Feature allerdings bereitgestellt werden soll, ist noch unklar. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swisscom plant neuen Messaging-Service
 • Whatsapp Business neu für iOS verfügbar
 • Whatsapp bringt neues Gruppen-Chat-Feature

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER