Google überlässt Android-Nutzern in Europa die Wahl bei Browser und Suchmaschine

Google überlässt Android-Nutzern in Europa die Wahl bei Browser und Suchmaschine

Google überlässt Android-Nutzern in Europa die Wahl bei Browser und Suchmaschine

(Quelle: Google Maps)
20. März 2019 -  Google wird in den nächsten Monaten damit beginnen, neue und bestehende Nutzer des Betriebssystems Android zu fragen, welchen Browser und welche Suchmaschine sie nutzen möchten. Damit begegnet der Konzern anhaltenden Bedenken der EU-Kommission über die Vormachtstellung von Google bei der Internetsuche.
Der Internetkonzern Google wird in Zukunft neuen und bestehenden Nutzern seines Betriebssystems Android die Wahl lassen, welchen Browser und welche Suchmaschine sie verwenden möchten. So wird für neue Nutzer bei der Einrichtung ihres Android Smartphones nicht mehr automatisch Chrome als Standard-Browser installiert. Google reagiert damit offenbar auf die Strafe von 4,34 Milliarden Euro, die dem Konzern von der EU-Kommission im Juli letzten Jahres auferlegt worden war, weil er mit der Installation von Chrome seine marktführende Stellung missbrauche ("Swiss IT Magazine" berichtete).

Wie Kent Walker, Senior Vice President of Global Affairs bei Google, in einem Blogbeitrag erklärt, könnten Nutzer schon jetzt wählen, welche Browser und Suchmaschinen sie installieren möchten, Google wolle aber einen Schritt weiter gehen und die Nutzer in Europa explizit auf die Alternativen hinweisen, um den anhaltenden Bedenken der Regulierungsbehörden entgegenzutreten. Der Rollout der Änderungen soll in den nächsten Monaten stattfinden, weitere Details zur Funktionsweise des Features und einen genauen Zeitplan gibt Google allerdings nicht bekannt. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Chrome bringt Unterstützung für Suchmaschine Duck Duck Go
 • Google zu Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro verdonnert

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER