Neue Funktion ermöglicht Suche nach Xing-Mitgliedern in näherer Umgebung

Neue Funktion ermöglicht Suche nach Xing-Mitgliedern in näherer Umgebung

1. Februar 2019 -  Xing hat eine neue Funktion namens "In Ihrer Nähe" in die eigene Mobile App integriert. Damit können sich Nutzer des beruflichen Netzwerkes über Bluetooth finden und direkt vernetzen.
Neue Funktion ermöglicht Suche nach Xing-Mitgliedern in näherer Umgebung
Xing-Funktion "In Ihrer Nähe" (Quelle: Xing)
Das berufliche Netzwerk Xing hat seiner Mobile App eine neue Funktion spendiert. Diese heisst "In Ihrer Nähe" und ist in der Lage, andere Xing-Teilnehmer zu finden, die sich in unmittelbarer Umgebung des Nutzers aufhalten. Voraussetzung dafür ist, dass beide Parteien auf ihrem Smartphone Bluetooth eingeschaltet haben und die Funktion in der Xing App aktiviert ist. Die Reichweite der Funktion beträgt rund 15 bis 20 Meter. Haben sich zwei Xing-Mitglieder auf diese Weise gefunden, können sie sich sofort vernetzen oder aber eine Konversation über den Xing Messenger starten. Die Funktion ist ab sofort in der App verfügbar und standardmässig ausgeschaltet, muss vom Nutzer also explizit aktiviert werden.

Wie Xing in einer Mitteilung erklärt, würden viele Nutzer des beruflichen Netzwerkes insbesondere im Rahmen von Events aufeinandertreffen, diesen soll die neue Funktion helfen, sich auf unkomplizierte Weise zu vernetzen. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Xing lanciert Berwerbungsmanagement-System
 • Xing lanciert Verschlüsselung für App-Nachrichten
 • Xing erreicht eine Million Mitglieder in der Schweiz

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER