Thuner KMU kriegen Glasfasern

Thuner KMU kriegen Glasfasern

Thuner KMU kriegen Glasfasern

(Quelle: Energie Thun)
6. November 2018 -  Mobile4business lanciert in der Stadt Thun Glasfaseranschlüsse für KMU. Für 299 Franken pro Monat gibt es symmetrisch maximal 10 Gbit/s.
Der Telekomprovider Mobile4business lanciert gemeinsam mit Energie Thun Glasfaseranschlüsse in der Stadt Thun. Die Anschlüsse werden unter dem Namen Business Fiber Thun angeboten und sind für KMU gedacht. Für 299 Franken pro Monat erhalten die Unternehmen einen Internetanschluss mit maximal 10 Gbit/s (Up-/Download). Im Angebot enthalten ist auch der Telefonanschluss sowie 24/7-Service. Pro Zugang werden zusätzlich einmalige Anschlusskosten von 2000 Franken fällig – bei einem 3-Jahresvertrag reduziert sich dieser Betrag auf 1000 Franken.

Gebaut und betrieben werden die Anschlüsse durch Energie Thun im Auftrag von Mobile4business. Energie Thun stellt im Rechenzentrum der Aarewerke Thun (Bild) einen zentralen Netzübergang sowie einen Link zum Rechenzentrum von Mobile4business zur Verfügung. Mobile4business wiederum zeichnet für den Vertrieb von Business Fiber Thun auf dem Glasfasernetz von Energie Thun verantwortlich und ist zuständig für den Verkauf, die Inbetriebnahme, den Betrieb und den Support gegenüber den Endkunden. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Init7 beklagt Benachteiligung von Layer-1-Anbietern
 • Sunrise will Wechsel auf Glasfaser vereinfachen, lanciert Quick-Start-Option
 • Glasfaser-Angebot von Salt sorgt für Ärger

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER