Oppo arbeitet an erstem Smartphone mit 10 GB Arbeitsspeicher

Oppo arbeitet an erstem Smartphone mit 10 GB Arbeitsspeicher

(Quelle: Oppo)
1. Oktober 2018 - Oppo soll an einem neuen Modell seines Flaggschiff-Smartphones Find X arbeiten. Die neue Version soll als erstes Smartphone der Welt über 10 GB RAM verfügen.
Der chinesische Elektronikhersteller Oppo arbeitet an einem neuen Modell seines Flaggschiff-Smartphones Find X, das mit einer ausklappbaren Selfie-Kamera ausgestattet ist. Das neue, verbesserte Modell soll das erste Smartphone werden, das über satte 10 GB Arbeitsspeicher verfügt. Wie "Zdnet" unter Berufung auf den Twitter-Account des Leakers Ice Univers berichtet, sollen sich die Details zu Oppos neuem Flaggschiff-Modell auf der Website der chinesischen Regulierungsbehörde TEENA befunden haben.

Das neue Find X soll nebst den 10 GB RAM über einen 256 GB grossen Datenspeicher verfügen. Doch schon das Grundmodell verfügte bereits über 8 GB Arbeitsspeicher, was doppelt soviel ist, wie in vielen High-End-Smarpthones wie beispielsweise das iPhone XS und das iPhone XS Max. Wann Oppos neues Find X auf den Markt kommen wird, steht in den Sternen, und auch über den Preis darf spekuliert werden, allerdings ist der chinesische Hersteller dafür bekannt, hochwertige Komponenten in preislich attraktive Smartphones zu verpacken. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER