Samsung startet Fertigung von günstigeren 4-TB-SSDs

Samsung startet Fertigung von günstigeren 4-TB-SSDs

Samsung startet Fertigung von günstigeren 4-TB-SSDs

(Quelle: Samsung)
8. August 2018 -  Samsung will gegen Jahresende SSDs mit 4 TB für den Consumer-Markt lancieren. Diese sollen deutlich günstiger sein als aktuelle 4-TB-SSDs.
Aktuell bezahlt man für eine SSD mit 4 Terabyte aus Samsung 860-Evo-Serie knapp 1000 Franken. Dieser Preis für eine 4-TB-SSDs soll nun aber sinken, wie Samsung ankündigt. Wie die Koreaner erklären, habe man mit der Massenproduktion von SATA-SSDs mit 4 TB für den Consumer-Markt begonnen.

Bei den SSDs handelt es sich um QLC-NAND-Speicher, die pro Zelle vier Bit speichern können und dabei den Performance-Level von Speichern mit 3 Bit pro Zelle erreichen sollen – was offenbar die grosse Herausforderung war. Der Hersteller verspricht für die Speicher eine Lesegeschwindigkeit von 540 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 520 MB/s. Nebst den 4-TB-SSDs sollen die neuen Speicher, die bislang noch keinen Namen bekommen haben, auch mit 1 und 2 TB im 2,5-Zoll-Formfaktor erscheinen. Wann genau die neuen SSDs für den Massenmarkt erhältlich sein werden, lässt Samsung offen und spricht von "später in diesem Jahr". Auch zu Preisen gibt es noch keine Angaben. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • SSD-Einführung in Europa zieht weiter an
 • Seagate lanciert neue Barracuda-SSDs
 • SSDs mit bis zu 2 TB
 • Samsung kündigt 970-SSD-Serie an

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER