Samsung kündigt 970-SSD-Serie an
Quelle: Samsung

Samsung kündigt 970-SSD-Serie an

Ab Anfang Mai ist die neue SSD-Reihe 970 von Samsung erhältlich. Die dritte Generation der NVMe-SSDs punktet mit höheren Schreib- und Lesegeschwindigkeiten als die Vorgängermodelle.
25. April 2018

     

Die neuen SSDs 970 Evo und 970 Evo Pro von Samsung werden ab Anfang Mai in den Regalen stehen und bieten neben anderen Verbesserungen primär höhere Geschwindigkeiten als ihre Vorgänger. Samsung gibt an, die Datenträger auf die Bedürfnisse von Tech-Enthusiasten und Profis abgestimmt und für hohe Übertragungsgeschwindigkeiten sowie intensive Datenvolumen optimiert zu haben.

Die Speicher unterstützen das NVMe-Protokoll und werden per PCI-Express 3.0 mit vier Lanes angebunden. Dadurch sind die beiden SSDs besonders für den Einsatz in den Bereichen 3D, 4K-Grafiken, High-End-Games und Datenanalysen optimiert. Die 970 Pro erreicht Lesegeschwindigkeit von bis zu 3500 MB/s sowie Schreibgeschwindigkeit von 2700 MB/s, bei der 970 Evo ist die Schreibgeschwindigkeit mit 2500 MB/s etwas tiefer, trotzdem liegt dieser Wert 30 Prozent über dem Vorgängermodell. Zu verdanken sei dies der neuen Generation der V-NAND-Technologie in Kombination mit dem Phoenix Controller, so Samsung. Dieser kommt vor allem bei den zufälligen Schreibgeschwindigkeiten zum Tragen, die bei der 970 EVO auf bis zu 480'000 IOPS und bei der Pro-Ausführung auf bis zu 500'000 IOPS erhöht wurden.


Samsung bietet fünf Jahre Garantie oder bis zu 1200 TBW (Total Bytes Written), was einer Erhöhung von 50 Prozent entspricht. Die 970 Evo ist in mehreren Kapazitäten zwischen 250 GB und 2 TB ab 199.50 Franken erhältlich. Die 970 Evo Pro ist in den Kapazitäten 512 GB und 1 TB erhältlich und kostet 326,90 Franken respektive 624.90 Franken. Beide Modelle werden ab den 8. Mai verfügbar sein. (win)



Weitere Artikel zum Thema

Western Digital lanciert günstige SSDs

8. April 2018 - Mit der WD Black NVMe SSD hat Western Digital sein Portfolio an Solid-State-Drives aufgefrischt. Das Modell mit einem Terabyte Speicherkapazität geht für 450 Dollar über den Tisch.

Kingston bringt NVMe PCIe SSDs für Einsteiger

4. April 2018 - Kingston hat neue NVMe-PCIe-Speicherkarten für das Einsteigersegment vorgestellt. Die M.2 SSDs sollen in Notebooks und Desktop PCs zum Einsatz kommen und etwa doppelt so schnell sein wie eine SATA-SSD.

Galaxy S9 und S9+ ab sofort im Handel

18. März 2018 - Per sofort sind Samsungs neue High-End-Smartphones S9 und S9+ auch in der Schweiz erhältlich. In der 64-GB-Ausführung gehen die Geräte für 899 beziehungsweise 999 Franken über den Tisch.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER