Google testet neue News-Plattform Bulletin

Google testet neue News-Plattform Bulletin

Google testet neue News-Plattform Bulletin

(Quelle: Google)
30. Januar 2018 -  Google testet eine neue App, mit der Möchtegernjournalisten oder einfach nur durchschnittliche Enthusiasten hyperlokale Nachrichten direkt im Web als durchsuchbares Dokument veröffentlichen können.
Google hat eine neue Blog-Plattform präsentiert: Bulletin ist eine App, mit der hyperlokale Geschichten direkt vom Handy aus im Web als durchsuchbare Dokumente publiziert werden können. Die Web App ist über das Internet oder via Android auf Einladung erhältlich. Eine iOS-Version ist geplant und soll in den nächsten Wochen erscheinen. Das Betaprogramm startete in Nashville, eine weitere Version soll ab nächster Woche in Oakland starten.

Dabei muss nichts heruntergeladen werden, Benutzer können Fotos zu jedem beliebigen Dokument schreiben und hinzufügen, wenn sie damit fertig sind, und sie sofort ins Web stellen, wo sie über Social Media geteilt oder über die Google-Suche gefunden werden können. Google sieht die neue Plattform als Möglichkeit, Geschichten zu veröffentlichen, über die sonst nicht berichtet würde. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Chrome 64 macht Schluss mit lästigen Pop-ups und Redirects
 • Google verlegt drei weitere Seekabel
 • Google Assistant bald mit Display



Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER