Google mit weiterem Snapchat-Zwilling?

Google mit weiterem Snapchat-Zwilling?

(Quelle: Google)
8. August 2017 - Google soll im vergangenen Jahr 30 Milliarden Dollar für den Kauf von Snapchat geboten haben. Nun soll der Suchmaschinenriese eine Snapchat-Funktionen von Snapchat kopieren und sie in seine Dienste integrieren.
Glaubt man einem Bericht der Online-Plattform "Business Insider", wollte Google vergangenes Jahr den Fotodienst Snapchat für rund 30 Milliarden Dollar kaufen. Da der Deal nicht zu Stande kam, hat der Suchmaschinenriese begonnen, diverse Funktionen von Snapchat zu kopieren und in seine eigenen sozialen Medien einzufügen. Und es macht den Anschein, dass Google diese Strategie fortsetzen will. So soll das Unternehmen momentan an einer Funktion arbeiten, die stark an Snapchat, Instagram Stories und Co. erinnert. Konkret soll das Produkt, welches den Namen Stamp trägt, Nachrichtenbeiträge visuell ansprechender aufbereiten. Dazu sollen sich etwa interaktive Beiträge wie Videos und Bilder, einfach per Wischgeste durchblättern lassen.

Die Stamp-Beiträge sollen direkt aus der Google-Suche erreichbar sein. Die Suche, die auf der AMP-Technologie basiert, soll vor allem jüngeres Publikum ansprechen. Snapchat hat mit der Discover-Funktion bereits seit längerem ein ähnliches Angebot im Einsatz. Der Suchmaschinenriese soll bereits mit mehreren Medienunternehmen in Kontakt sein, die Interesse an der Produktion von Stamp-Beiträgen haben. Dazu gehören etwa CNN, Time, die Washington Post und Vox Media. (asp)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER