Handytarife im Vergleich: Wingo und Aldi Mobile sind die günstigsten
Quelle: Dschungelkompass.ch

Handytarife im Vergleich: Wingo und Aldi Mobile sind die günstigsten

Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) und Dschungelkompass haben die Handytarife in der Schweiz einem Vergleich unterzogen und die günstigsten Anbieter ermittelt. Es sind dies Wingo und Aldi Mobile.
12. Juni 2017

     

Die Mobile-Abos der Swisscom-Tochter Wingo und von Aldi Mobile sind die günstigsten. Dies zeigt ein aktueller Vergleich von Handytarifen der Stiftung für Konsumentenschutz in Zusammenarbeit mit Dschungelkompass. Die beiden Unternehmen sind bei fünf von sechs Nutzerprofilen unter den drei günstigsten Anbietern. Dabei seien seit dem letzten Vergleich im November 2016 vor allem die Tarife für Vielnutzer gesunken, während die Preise für Wenignutzer und Flatrate-Abonnenten tendenziell stagnierten.

Die Sieger des Vergleichs wurden anhand von sechs typischen Nutzerprofilen ermittelt, die zeigen, welche die günstigsten Handy-Angebote (Prepaid und Abo) sind: Wingo ist bei zwei von sechs Profilen, nämlich in der Kategorie "Mittelnutzer" und beim Profil "Viel Telefonie mit wenig Daten", der günstigste Anbieter. Aldi Mobile ist Spitzenreiter bei ebenfalls zwei Profilen: "Vielnutzer" und "Wenig Telefonie mit viel Daten". Sunrise bietet hingegen das günstigste Angebot für Wenignutzer, bei den unlimitierten Abonnements, den sogenannten Flatrates, ist es Coop Mobile.


Den vollständigen Testbericht gibt es hier zu lesen. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Opensignal-Bericht zum Schweizer Mobilfunknetz

25. Mai 2017 - Im aktuellen Bericht von Opensignal zum Schweizer Mobilfunknetz werden die Anbieter Sunrise, Swisscom und Salt untersucht. Bei allen surfen die Nutzer mit mehr als 20 Mbit/s im 4G-Netz.

Ade 2G-Netz: Salt und Swisscom ziehen 2020 den Stecker

10. April 2017 - Die Tage der 2G-Mobilfunktechnik sind gezählt. Salt und Swisscom wollen die 24-jährige Mobilfunktechnologie 2020 ausschalten und damit den Weg für die nächste Frequenzgeneration 5G ebnen.

Wingo lanciert neue Flatrate: Bezahlen pro GB

29. März 2017 - Das alte Abo-Modell Wingo Mobile wird von Wingo durch eine neue Flatrate ersetzt: Fair Flat. Dank dieser Flatrate sollen Kunden nur noch für das Datenvolumen bezahlen, das sie tatsächlich brauchen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER