Weitere Banken lancieren Twint-Apps

Weitere Banken lancieren Twint-Apps

Weitere Banken lancieren Twint-Apps

(Quelle: Twint)
30. Mai 2017 -  Nachdem der Bezahldienst Twint Anfang April die neue technische Infrastruktur in Betrieb genommen hat, erscheinen nun immer mehr Twint-Apps von angeschlossenen Banken. Neu gibt es unter anderm Apps von Postfinance, Raiffeisen, Credit Suisse und BCV.
Anfang April hat der Schweizer Bezahldienst Twint seine neue technische Infrastruktur lanciert (Swiss IT Magazine berichtete). Nun sind einige neue Apps von angeschlossenen Banken erschienen. Auf der Webseite von Twint sind neu Apps von Postfinance, Raiffeisen, Credit Suisse und BCV prominent vertreten. Damit können nun Kunden dieser Finanzinstitute ihre Konten direkt mit der App der eigenen Bank verbinden und überall dort, wo Twint vertreten ist, ohne Bargeld und kontaktlos bezahlen. Die Apps sind jeweils für die mobilen Betriebssysteme Android und iOS verfügbar.

Bankkunden, deren Finanzinstitut (noch) keine Twint-App herausgegeben haben, können die Twint Prepaid App herunterladen und nutzen. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Postfinance verschiebt Twint-Start
 • Twint lanciert neue technische Infrastruktur und neue App
 • Neues Twint kommt im April

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER