Sunrise-Mann Markus Naef wird Chef der Post-SBB-Firma Swisssign

Sunrise-Mann Markus Naef wird Chef der Post-SBB-Firma Swisssign

Sunrise-Mann Markus Naef wird Chef der Post-SBB-Firma Swisssign

(Quelle: SITM)
6. April 2017 -  Swisssign erhält mit Markus Naef einen neuen Geschäftsführer, der zuletzt bei Sunrise als CCO und Senior Vice President amtete. Unter seiner Leitung soll das neue Joint-Venture von Post und SBB ab Herbst 2017 eine neue einheitliche digitale Identität anbieten.
SBB und Schweizerische Post teilen mit, dass Markus Naef ab Mitte Mai 2017 die Geschäftsführung von Swisssign, dem geplanten Joint Venture von Post und SBB, übernimmt. Damit ersetzt Naef den derzeitigen CEO von Swisssign, Urs Fischer, der dem Unternehmen auch in Zukunft zur Verfügung stehen soll – an der Kundenschnittstelle und in der Produktstrategie.

In seiner neuen Funktion wird Markus Naef laut Mitteilung in erster Linie die Entwicklung und Vermarktung der neuen einheitlichen digitalen Identität verantworten. Diese wollen Schweizerische Post und SBB im Herbst 2017 lancieren.

Markus Naef bringt laut Mitteilung 20 Jahre Erfahrung im General Management und Business Development mit. Seine Erfahrungen sollen insbesondere im Aufbau von strategischen Partnerschaften und in Finanzthemen liegen und er soll Rechtskenntnisse zu den Themen Datenschutz, Wettbewerb und E-Commerce in Europa und Nordamerika mitbringen. Zuletzt war Naef als CCO und Senior Vice President bei Sunrise Communications tätig, wollte den Telco allerdings auf eigenen Wunsch verlassen, wie schon im letzten Jahr bekannt wurde (Swiss IT Reseller berichtete). Naef ist 47 Jahre alt, verheiratet, und lebt mit seiner Familie in Wettswil bei Zürich.
Nachdem die Beteiligung der SBB an der Post-Tochter im März 2017 grünes Licht von der Wettbewerbskommission und der EU-Kommission erhielt, soll die digitale Identität ab Herbst 2017 ersten Postportal-Kunden zur Verfügung stehen (Swiss IT Magazine berichtete). Interessierten Behörden und Unternehmen soll das Angebot ebenfalls ab Herbst 2017 zur Verfügung stehen. Im Jahr 2018 sollen Swisspass-Kunden folgen. Mit der einheitlichen digitalen Identität können Anwender künftig über ein einziges Login auf verschiedene Online-Dienste zugreifen, anstatt verschiedene Benutzernamen und Passwörtern zu verwenden. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Zertifikate von Swisssign sind nun EU-weit anerkannt
 • Swisssign lanciert neues Managed-PKI-Angebot

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/06
Schwerpunkt: Blockchain in der Praxis
• Blockchain und die dezentrale Zukunft
• Blockchain - Anwendungsbereiche für Firmen
• Smart Contracts, die Zukunft der Blockchain
• Marktübersicht: Blockchain-Nation Schweiz
• Fallbeispiel: Immobilienhandel via Blockchain
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER