Chrome mit nativem Support für FLAC-Files

Chrome mit nativem Support für FLAC-Files

15. Januar 2017 -  Googles Browser Chrome wird in der kommenden Version 56 erstmals mit nativer Unterstützung für das FLAC-Audioformat aufwarten können. Der finale Release wird noch in diesem Monat erwartet.
Chrome mit nativem Support für FLAC-Files
(Quelle: Google Chrome)
Die nächste Version 56 von Googles Browser Chrome wird in der Lage sein, die qualitativ hochwertigen Audio-Dateien im FLAC-Format direkt im Browser abzuspielen, so ein Bericht von "9to5google". Ein Klick auf eine FLAC-Datei kann bei Bedarf Chrome mit einem rudimentären Player öffnen, der das File dann abspielt.

Profitieren würden insbesondere Apple-Anwender: Während auf der Windows- wie auch auf der Android-Plattform das FLAC-Format bereits seit geraumer Zeit direkt unterstützt wird, werden unter MacOS und iOS nach wie vor Drittanbieter-Tools benötigt.

Chrome 56 läuft aktuell noch unter der Beta-Flagge, soll aber noch diesen Monat in der finalen Version erscheinen. Ungefähr zum selben Zeit soll im Übrigen auch Firefox 51 veröffentlicht werden, der dann ebenfalls erstmals mit nativer FLAC-Unterstützung wird aufwarten können. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google setzt in Chrome standardmässig auf HTML 5
 • Google schliesst 36 Lücken mit Chrome 55
 • Sehr frühe Chrome-Versionen jetzt auch für Android

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER