Dropbox neu mit mobilen Offline-Ordnern

Dropbox neu mit mobilen Offline-Ordnern

7. Dezember 2016 -  Cloud-Speicheranbieter Dropbox hat eine neue Funktion für die mobile Arbeit lanciert, dank der sich ganze Ordner mit dem Smartphone für die Bearbeitung offline synchronisieren lassen.
Dropbox neu mit mobilen Offline-Ordnern
(Quelle: Dropbox)
Dropbox hat eine neue Funktion für Kunden von Dropbox Pro, Business oder Enterprise angekündigt: Mobile Offline-Ordner. Dank mobilen Offline-Ordnern sollen sich ganze Ordner und deren Inhalte automatisch auf das Smartphone oder Tablet synchronisieren lassen, um dann auch ohne Internetverbindung darauf zugreifen zu können. Sobald das Gerät wieder mit dem Internet verbunden ist, werden die Dateien automatisch synchronisiert. So sollen beispielsweise auch Funklöcher beim Arbeiten im Zug oder Bus kein Problem mehr darstellen, zudem sollen bei der Arbeit im Team immer automatisch die aktuellsten Dateien in einem Ordner gesichert sein.

Für Android soll die neue Funktion in den kommenden Tagen mit der neuesten Version der Dropbox-App bereitstehen. Für iOS soll das Offline-Feature "bald" verfügbar sein, so Dropbox. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Dropbox mit neuen Sicherheitsfunktionen
 • Dropbox spendiert iOS-App zahlreiche neue Funktionen
 • Account-Daten von 68 Millionen Dropbox-Usern geklaut

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER