Thomas Flatts Seitenblick: Jobsicherheit trotz Machine ­Learning

Thomas Flatts Seitenblick: Jobsicherheit trotz Machine ­Learning

21. November 2016 - In seiner aktuellen Kolumne im "swissICT Magazine" erklärt swissICT-Präsident Thomas Flatt, dass Maschinen den Menschen ihre Arbeit vorerst noch nicht wegnehmen werden.
(Quelle: Swiss ICT )
Inside-IT-Kolumnist Peter Wolf ärgerte sich kürzlich in seiner Kolumne über Übersetzungs-Apps und wie diese im App Store beworben werden. Es war mal wieder die Geschichte vom Schuster und seinen Schuhen. Und es ging um Produktbeschreibungen, die von holprig über radebrechend bis hin zu schlichtweg unverständlich waren. Das klingt dann etwa so: "Die Übersetzer für Android hilft korrekte Aussprache von Wörtern ist es möglich, die übersetzten Texte zu hören." Neben vielen lustigen Beispielen schliesst Peter Wolf mit der Bitte an die App-Entwickler von Nicht-Übersetzungs-Apps, sie mögen doch bitte ihre Produktbeschreibungen, oder noch schlimmer, ihre Benutzeroberflächen, nicht maschinell übersetzen lassen. Damit bricht er eine Lanze für die gute alte Übersetzungs- oder besser noch – Lokalisierungs-Industrie.

Die Herausforderung, einen Text oder ein Produkt an lokale sprachliche und kulturelle Gegebenheiten anzupassen, haben Maschinen nämlich bis heute nicht gemeistert. Weiterlesen (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER