Outlook.com neu mit Zugriff auf Google Drive und Facebook
Quelle: Microsoft

Outlook.com neu mit Zugriff auf Google Drive und Facebook

Die Web-Version von Outlook bietet neu eine einfache Möglichkeit, um direkt auf Facebook-Fotos sowie Dateien zuzugreifen, die in Google Drive gespeichert sind.
18. September 2016

     

Microsoft hat via Office-Blog über interessante Funktionserweiterungen der Web-Version von Outlook informiert. So bietet Outllook.com neu eine Integration mit dem Cloud-Speicherdienst Google Drive. Dazu lassen sich auf Facebook gespeicherte Bilder einfach in eine Mail einbinden und die Suche nach Dateien in längeren Mail-Konversationen wurde stark vereinfacht.

Der Zugriff auf Google-Drive-Daten wird über den Attachments-Button bewerkstelligt. Wird darauf geklickt, steht Google Drive als Auswahl zur Verfügung und man kann sich direkt mit seinen Login-Daten anmelden. Die dort gespeicherten Dateien lassen sich sodann als Liste oder als Miniaturansichten darstellen. In ähnlicher Weise wird auch der Zugriff auf einen Facebook-Account zur Verfügung gestellt, um auf Fotos zuzugreifen. Die Darstellung der Bilder erfolgt in derselben Art, wie die Fotos auf Facebook organisiert sind.


Schliesslich bietet Outlook.com neu eine recht einfache Möglichkeit, um in einer längeren Konversation eine angehängte Datei wiederzufinden. So kann innerhalb einer Konversation auf das Büroklammer-Icon geklickt werden, worauf eine Liste aller Dateien angezeigt wird, die im Rahmen derselben Konversation versandt wurden.

Die Funktionserweiterungen sollen im Verlauf der nächsten Wochen bereitgestellt werden. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Outlook 2016 versteht Unicode-Zeichen im Passwort nicht

25. August 2016 - Wer mit Outlook 2016 über IMAP auf sein Mail-Konto mit einem Passwort mit Umlauten zugreifen will, könnte vor einem Problem stehen. Die Authentifizierung könnte fehlschlagen.

Microsoft erklärt das Aus für Clutter in Outlook

27. Juli 2016 - Microsoft tauscht Clutter gegen eine neue Funktion aus, die Mails in Outlook besser sortieren soll und Mobile-Nutzern bereits bekannt sein dürfte. Ausserdem kann Outlook neu in Mails Namen mit einem @ davor erkennen.

Umstieg von Outlook.com verzögert sich

1. Mai 2016 - Weltweit warten Millionen von Outlook-User nach wie vor auf den im Februar angekündigten Umstieg auf die neue Version. Wie Microsoft jetzt zugibt, konnten bis anhin erst knapp die Hälfte aller Anwender migriert werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER