DNS-Ausfall setzt Azure-Dienste ausser Betrieb

DNS-Ausfall setzt Azure-Dienste ausser Betrieb

(Quelle: Microsoft)
16. September 2016 - Probleme mit den DNS-Diensten waren am Donnerstag dafür verantwortlich, dass Azure-Kunden rund um den Globus während Stunden nicht auf ihre Cloud-Services zugreifen konnte. Für die Klientel in Westeuropa war es bereits der zweite Ausfall innert einer Woche.
Ein globaler Ausfall der Domain-Name-Dienste war dafür verantwortlich, dass am Donnerstag rund um den Globus Microsoft-Kunden nicht auf die Azure-Cloud-Plattform zugreifen konnten. Betroffen waren eine Vielzahl von Services wie die SQL Datenbank, virtuelle Maschinen, die Visual Studio Team Services oder der Service-Bus-Dienst. Der Ausfall dauerte gemäss der Azure-Status-Site einige Stunden, bis die Dienste stufenweise wieder zur Verfügung gestellt werden konnten. Etwas länger warten mussten US-Kunden mit der Nutzung der SQL Datenbank, da hier in der Folge weitere Probleme auftraten.

Für Azure-Kunden in Europa war der jüngste Ausfall besonders ärgerlich, zumal Microsofts Cloud-Dienste bereits vor einer Woche nicht zur Verfügung standen. Damals wurden Routing-Probleme für den Ausfall verantwortlich gemacht. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER