Windows 10: Rollback auf frühere Version nur noch zehn Tage lang möglich

Windows 10: Rollback auf frühere Version nur noch zehn Tage lang möglich

(Quelle: Microsoft)
5. August 2016 - Mit dem Update auf das Windows 10 Anniversary Update ist es nur noch zehn Tage lange möglich, auf die vorher installierte Version zurück zu wechseln.
Seit Anfang August liefert Microsoft das Anniversary Update für Windows 10 an die Nutzer aus. Mit dem Update ändert Microsoft auch den Zeitraum, der dem Nutzer zur Verfügung steht, um die Installation von Windows 10 beziehungsweise vom Update rückgängig zu machen. Wie die Plattform "Winsupersite" entdeckt hat, hat man neu nur noch zehn Tage lang Zeit für ein Rollback auf die frühere Version. Bis anhin betrug dieser Zeitrahmen 30 Tage. Die Änderung soll sowohl für Updates als auch für Windows 10 als Ganzes gelten.

Gemäss Microsoft hätten Verhaltensanalysen der Nutzer gezeigt, dass ein allfälliges Zurückspielen auf die Vorversion ohnehin innerhalb von wenigen Tagen nach der Installation passiere. Dadurch, dass man nur noch zehn Tage Zeit gebe, könne man den für den Windows.old-Ordner benötigten Speicherplatz rascher wieder freigeben. (mw)

Kommentare

Samstag, 6. August 2016 Ole
Nunja die Rollback war wegen Bluescreens und aufgezwungener Updates von kleineren Win Versionen vielleicht nötig. Habe Anniversary über Sofort Update Seite geholt aber nixda Bluescreen nichts ging mehr und natürlich kein Installationsmedium wegen Win10 Update zur Hand. Nach ein paar Neustart hat es mir zum, Glück das alte Win10 wiederhergestellt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER