x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Sony und ESTI warnen: Akkus in Vaio-PCs können zu Bränden führen

Sony und ESTI warnen: Akkus in Vaio-PCs können zu Bränden führen

Sony und ESTI warnen: Akkus in Vaio-PCs können zu Bränden führen

(Quelle: Sony)
11. Mai 2016 -  Sony und das Eidgenössische Starkstrominspektorat haben zu einer Rückrufaktion aufgerufen. In bestimmten Vaio-PCs befinden sich Akkus, die schnell überhitzen und so zu einem Brand führen können.
Sony Europe Limited warnt in Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) vor Akkus in Vaio-PCs. Ein Fabrikationsfehler in einigen der von Panasonic hergestellten Akkus soll dazu führen, dass diese zum Teil schnell überhitzen. Das kann bis zum Brand führen. Konkret handelt es sich dabei um VGP-BPS26 Akkus der Vaio Personal Computer (SVE-Serien), die zwischen Oktober 2012 und Februar 2013 in der Schweiz verkauft wurden, wie auf derWebseite des ESTI nachzulesen ist. Betroffen können ausserdem Geräte sein, die in der Vergangenheit zur Reparatur eingesandt wurden.

Auf der Sony-Webseite können Nutzer überprüfen, ob der eigene Akku betroffen ist. Falls ja, sollte dieser aus dem PC entfernt werden, empfiehlt das ESTI. Mit Netzteil könne dieser dann ohne Bedenken weiter verwendet werden. Ab Juni 2016 will Sony mit einem Austauschprogramm starten. Mehr Informationen dazu gibt es ebenfalls auf der Sony-Webseite. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Vaio, Toshiba und Fujitsu: Neuer PC-Riese am Entstehen
 • Ex-Sony-Brand Vaio zeigt erste Windows-10-Phones
 • Vaio meldet sich zurück

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/04
Schwerpunkt: IT-Security im KMU
• Was kostet die (sichere) Cyber-Welt?
• Kleine Massnahmen für maximale Sicherheit
• Sicherheit ist eine Frage des Risikohungers
• «Absolute Sicherheit gibt es im Cyber-Bereich einfach nicht»
• Cyber-Versicherungen für Schweizer KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER