Tag Heuer Connected kostet 1400 Franken

Tag Heuer Connected kostet 1400 Franken

Tag Heuer Connected kostet 1400 Franken

(Quelle: Tag Heuer )
10. November 2015 -  Die Gemeinschafts-Smartwatch von Tag Heuer, Intel und Google ist da. Sie kommt mit Intel-Prozessor, Android Wear und ist in verschiedenen Armbandfarben für 1400 Franken zu haben.
Tag Heuer, Intel und Google konkurrenzieren nun offiziell die Apple Watch. Die Unternehmen haben im Hauptquartier des LVMH-Konzerns in New York ihre erste gemeinsame Smartwatch vorgestellt, die den Namen Tag Heuer Conntected trägt. Die Technologie kommt von Intel, das Design von Tag Heuer und betriebssystemseitig kommt die Uhr mit Android Wear. Bereits im Frühjahr hatten die Konzerne anlässlich der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld angekündigt, gemeinsam an einer smarten Uhr zu arbeiten. Kurz später sickerte das Gerücht durch, dass die Uhr 1400 Franken kosten soll – das hat sich nun bestätigt.

Im Innern der Tag Heuer Conntected schlägt ein 1,6-Ghz-Dual-Core-Prozessor, Arbeitsspeicher hat die Uhr 1 GB, und Speicher sonst 4 GB. Der 410 mAh Akku der 52 Gramm schweren und 12,8 Millimeter dicken Uhr soll gemäss Herstellerangaben rund 25 Stunden halten, aufladbar ist die Uhr via USB-Kabel. In punkto Connectivity kommt die Smartwatch mit Bluetooth BLE 4.1 und WLAN 2.4 GHz 802.11, kompatibel ist sie mit Android 4.3+ sowie iOS 8.2+. Das Display der Uhr löst mit 360x360 Bildpunkten auf und kommt mit 240 ppi. Das Armband wiegt 29 Gramm und ist in den Farben Grün, Blau, Orange, Rot, Weiss, Schwarz und Gelb zu haben. (aks)


Weitere Artikel zum Thema
 • Tag-Heuer-Smartwatch kostet 1400 Dollar
 • Tag Heuer, Intel und Google mit gemeinsamem Smartwatch-Projekt
 • Tag Heuer will Apple Watch übertrumpfen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER