Facebook warnt Nutzer vor staatlichen Angriffen

Facebook warnt Nutzer vor staatlichen Angriffen

(Quelle: Facebook)
20. Oktober 2015 -  Zuckerbergs Netzwerk will ab sofort seine Mitglieder warnen, wenn der Verdacht besteht, dass ihr Facebook-Account angegriffen wird. Und zwar dann, wenn Beweise dafür sprechen, dass dahinter ein Staat steckt.
Facebook will Nutzer neuerdings warnen, wenn der Verdacht besteht, dass ein Facebook-Account von einem Staat angegriffen wird. In einem Blogbeitrag schreibt Alex Stamos, Chief Security Officer bei Facebook, dass Nutzer künftig eine Nachricht erhalten werden, wenn das soziale Netzwerk einen "starken Verdacht" hege, dass eine Attacke von der Regierung gesponsert werde – und dieser Verdacht durch Beweise unterlegt sei. Wie Facebook diese Beweise genau sammeln will, verrät Stamos allerdings nicht.

Das soziale Netzwerk wird mit solch einer Warnung vor einem staatlichen Angriff auf jeden Fall die Empfehlung aussprechen, "Login Approvals" zu aktivieren. Dafür müssen Mitglieder eine Telefonnummer im Account hinterlegen. Wenn der Acount von einem neuen Gerät oder Browser aufgerufen wird, sendet Facebook einen Code an diese hinterlegte Nummer, mit dem sich der eigentliche Nutzer anmelden kann. Staatliche Angriffe seien in der Regel fortgeschrittener und gefährlicher als andere, so Stamos. "Wir hoffen, dass diese Warnung den Menschen hilft, die Schutz brauchen, und wir werden fortlaufend daran arbeiten, Attacken immer besser zu verhindern und zu erkennen." (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Facebook ergänzt Like-Buttons mit Emoticons
 • Facebook arbeitet an Universal Windows Apps für Instagram und Co.
 • Facebook führt Profilvideos ein
 • Facebook wiederholt weltweit offline

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER