Kunsthaus Zürich beteiligt sich an Google Art Project

Kunsthaus Zürich beteiligt sich an Google Art Project

(Quelle: Google)
1. Juli 2015 - Das Kunsthaus Zürich stellt Google für sein Art Project 33 Kunstwerke zur Verfügung. Diese Bilder können nun von Kunstliebhabern weltweit in hoher Auflösung online betrachtet werden.
Google konnte das Kunsthaus Zürich für sein Art Project begeistern. Im Rahmen dieses Projekts stellen kulturelle Einrichtungen weltweit Kunstwerke in hoher Auflösung zur Verfügung, damit Kunstliebhaber sich diese online ansehen und bei Bedarf sogar in einer persönlichen Sammlung ablegen können. Zudem stehen für die Interessenten zu den Kunstwerken jeweils zusätzliche Hintergrundinformationen bereit. Das Kunsthaus Zürich beteiligt sich nun mit 33 Werken am Projekt – eines dieser Kunstwerke ist beispielsweise eine Gigapixel-Aufnahme (rund 7 Milliarden Pixel) des Schweizer Klassikers Alpenweiden von Giovanni Segantini (Bild). Daneben können aber auch Bilder von Rubens, Monet und Van Gogh oder aber moderne Kunst wie die von Baselitz betrachtet werden. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER