Erste Details zu Exchange 2016

Erste Details zu Exchange 2016

17. April 2015 - Die Neuerungen der kommenden Exchange-Version adressieren primär die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten und Verbesserungen bei der Suchfunktion. Mehr Details will Microsoft an der Ignite-Konferenz im Mai verraten.
(Quelle: Microsoft)
Im zweiten Halbjahr wird Microsoft die nächste Version des Exchange-Servers auf den Markt bringen. Wie der Softwarekonzern jetzt in einem Blog-Beitrag verrät, wird Exchange 2016 mit allerhand Neuerungen aufwarten können. So bietet das Upgrade erweiterte Möglichkeiten bei der gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten, die das Durcheinander mit unterschiedlichen Versionen beim Versenden von Dokumenten beenden sollen. Weiter soll die neue Exchange-Version über schnellere und intelligentere Suchfunktionen verfügen, um Mailboxen und Kalender zu durchstöbern. Dazu will man Entwicklern neue REST-basierte APIs für Mail, Kalender und Kontakte zur Verfügung stellen, welche die Web- und Mobile-Entwicklung erleichtern sollen.

Mehr Details zu Exchange 2016 will Microsoft an der Ignite-Konferenz preisgeben, die anfangs Mai in Chicago über die Bühne geht. Videos zu den am Event abgehaltenen Exchange-Sessions sollen bereits zwei Tage später für jedermann zur Verfügung gestellt werden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER