Netstream erweitert Hosted Lync

Netstream erweitert Hosted Lync

1. April 2015 -  Provider Netstream erweitert sein Hosted-Lync-Angebot für Unternehmen, so dass künftig in 40 Länder zum Lokaltarif angerufen werden kann.
Netstream erweitert Hosted Lync
(Quelle: Netstream)
Der Dübendorfer ISP Netstream verspricht für Hosted Lync den Lokaltarif für 40 Länder. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde das Hosted-Lync-Angebot, das dank Festnetznummer mit voller Voice-Funktionalität die gesamte Telefonanlage inklusive PBX ersetzen soll, entsprechend ausgebaut.

Über die integrierte Konferenz-Funktion soll es Unternehmen neu möglich sein, dass sich Teilnehmer zum Lokaltarif in eine Konferenz einwählen. Damit bietet die integrierte Konferenzfunktion neu gleich doppelt die Möglichkeit, Kosten zu sparen. Unternehmen, die öfters Webkonferenzen mit Standorten im Ausland durchführen, sollen nicht nur die Kosten für Drittanbieterkonferenzlösungen einsparen, sondern auch zum Lokaltarif Auslandgespräche führen. Eine Liste der 40 Länder findet sich hier.

(mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Netstream ergänzt Portfolio um Business-Telefonnummern
 • Netstream neu mit Blacklist für unerwünschte Anrufe
 • Netstream lanciert Hosted Lync

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER