16 Schweizer Start-ups am MWC in Barcelona

16 Schweizer Start-ups am MWC in Barcelona

20. Januar 2015 -  Anfang März geht der Mobile World Congress in Barcelona über die Bühne. Dabei wird es auch einen Swiss Pavilion geben, mit 16 Schweizer Start-ups.
(Quelle: MWC)
Vom 2. bis 5. März geht in Barcelona der weltweit wichtigste Anlass der Mobile-Industrie über die Bühne – der Mobile World Congress (MWC). Bei der diesjährigen Ausgabe wird es erneut einen Swiss Pavilion geben, nach 2014 bereits zum zweiten Mal. Die Plattform "Startupticker.ch" hat nun veröffentlicht, welche 16 Schweizer Start-ups für die Teilnahme ausgewählt wurden. Die Auswahl getroffen haben dabei die Kommission Technologie und Innovation KTI des Bundes, Alp ICT sowie Switzerland Global Enterprise (S-GE) – ehemals bekannt als Osec.


Zu den ausgewählten Start-ups gehören unter anderem Uepaa und Newscron, zwei Start-ups, die "Swiss IT Magazine" in Vergangenheit bereits portraitierte. Daneben werden die Unternehmen 42matters, Actlight, Beekeeper, Cashsentinel, EDSI Tech, Faveeo, Hey! Solutions, Naka, One Visage, Quipp, Scandit, Sysmosoft und Talislife in Barcelona Präsenz markieren. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Die Highlights des Mobile World Congress 2014
 • Schweizer Präsenz an der Cebit wird ausgebaut
 • Schweizer KMU für Technologie-Messe in Dubai gesucht

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER