Office für iPad: Kunden erhalten Geld zurück

Office für iPad: Kunden erhalten Geld zurück

(Quelle: Microsoft)
12. November 2014 - Seit vergangener Woche ist Microsoft Office für das iPad kostenlos verfügbar. Nun sollen Kunden, die bereits für ein Abo bezahlt haben, Geld zurückerstattet bekommen.
Vergangene Woche hat Microsoft angekündigt, dass Office für das iPad mit all seinen Funktionen für Private ab sofort gratis bereitgestellt wird. Zuvor war es so, dass man ein Office-356-Abo benötigte, um auch die grundlegenden Funktionen wie das Bearbeiten oder Drucken von Dokumenten zu nutzen. Nun verspricht Microsoft den Nutzern, die ein Office-365-Home- oder Personal-Abo für die Nutzung der Apps auf dem iPad gekauft haben, eine Rückerstattung.

Wie Microsoft schreibt, müssen sich Kunden, die Office für iPad via iTunes Store gekauft haben, an den iTunes-Kundendienst wenden. Wer Office bei Microsoft direkt beziehungsweise über Reseller gekauft hat, kann die Rückerstattung via Microsoft anfordern. Dazu muss die Aktivierung von Office 365 zwischen dem 27. März, dem Tag, an dem Office für das iPad erschienen ist, und dem 6. November erfolgt sein. Zudem muss die Kündigung des Abos bis spätestens 31. Januar 2015 erfolgen, um eine anteilige Rückerstattung zu erhalten. Weitere Informationen liefert Microsoft auf dieser Seite. (mw)

Kommentare

Mittwoch, 12. November 2014 Marco
Wieso muss man sich erst bei Apple an den Kundendienst wenden? Ist es im Jahr 2014 nicht möglich Geld zurück zu schieben auf den Account wenn ein Office gekauft wurde? Ist es nicht möglich, dass Microsoft das Geld an Apple einfach überweist?

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER