FFHS lanciert praxisintegriertes Bachelor-IT-Studium

FFHS lanciert praxisintegriertes Bachelor-IT-Studium

18. August 2014 -  Die Fernfachhochschule Schweiz hat ein Bachelor-Studium in Informatik angekündigt, das die berufliche Praxis mit einschliesst. Der Studiengang startet erstmals im Herbst 2015.
FFHS lanciert praxisintegriertes Bachelor-IT-Studium
(Quelle: FFHS)
Als erste Fachhochschule der Schweiz bietet die Fernfachhochschule Schweiz ein praxisintegriertes Bachelor-Studium (PiBS) in Informatik an. Die Studienform ermöglicht Maturanden den direkten Einstieg in die Arbeitswelt ohne auf einen Hochschulabschluss verzichten zu müssen. Beim praxisintegrierten Studium wird 40 Prozent der Zeit Praxiserfahrung in Unternehmen gesammelt, während in der verbleibenden Zeit das reguläre Bachelor-Studium absolviert wird.


Der erste PiBS in Informatik startet im Herbstsemester 2015/16 und dauert acht Semester. Voraussetzung für die Zulassung ist ein Studienausbildungsvertrag mit einem kooperierenden Unternehmen. Mehr Informationen zum neuen Studiengang gibt's auf der FFHS-Site. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • ETH-Informatikstudium ist wieder beliebt
 • FFHS schliesst zweites Pilotprojekt zum papierlosen Studium ab

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER