Microsoft senkt Schweizer Preise für Surface Pro 2

Microsoft senkt Schweizer Preise für Surface Pro 2

(Quelle: Microsoft)
18. Juni 2014 -  Microsoft hat die Preise für das Surface Pro 2 in der Schweiz und auch in anderen Ländern gesenkt. So gibt es das Tablet neu ab 879 anstatt 979 Franken.
Microsoft hat die Preise für das Surface Pro 2 Tablet gesenkt, auch in der Schweiz. So gibt es das Einstiegsmodell mit 64 GB Speicher via Microsoft Store neu für 879 Franken anstatt wie bis anhin für 979 Franken. Das Modell mit 128 GB verkauft Microsoft neu für 979 anstatt wie bis anhin für 1099 Franken. Die Ausführung mit 256 GB Speicher geht neu für 1329 anstatt wie bis anhin für 1449 Franken über die Ladentheke, und die Surface-Pro-2-Version mit 512 GB Speicher kostet ab sofort 1899 anstatt 1999 Franken.

Unverändert sind derweil – zumindest im Moment noch – die Preise für die RT-Version. Die 32-GB-Variante kostet wie beim Launch nach wie vor 479, die Ausführung mit 64 GB 599 Franken.

Hintergrund der Preissenkung für das Surface Pro 2 dürfte der anstehende Launch des Surface Pro 3 sein. In den USA werden die neuen Microsoft Tablets noch in diesem Monat ausgeliefert, in der Schweiz wird es Ende August soweit sein. Das Surface Pro 3 kostet ab 899 Franken mit 64 GB Speicher. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Surface Pro 3 mit 12-Zoll-Display ab 899 Franken
 • Microsofts zweiter Tablet-Versuch
 • Microsoft verkauft Surface Pro der ersten Generation 100 Franken günstiger

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Mittwoch, 18. Juni 2014 Freddy
Sie stören sich daran, dass Sie eine Tatstatur kaufen müssen. In der Branche ist das üblich. Die Zubehör Regale sind doch voll von sinnvollen oder aber auch unnützen „Gadgets“. Und dies von allen Marken. Also ich kann Ihre Kritik nicht verstehen. Die Surface Pro Type Cover ist super dünn und hat Hintergrundbeleuchtung. Das dies seinen Preis hat ist wohl klar. Wenn sie einen billigen Tablet mit der Leistung eines Surface Pro vergleichen disqualifiziert sie das selbst. Vergleiche Sie bitte die technischen Spezifikationen. Ihr Anspruch an ein Gerät scheint aber eher gering zu sein. Ich rate ihnen trotzdem einen Surface Pro 3 ausgiebig zu testen. Ich garantiere ihnen, dass Sie als Surface Pro 3 Benutzer Ihren „Kleinen“ nicht so schnell wieder anfassen.

Mittwoch, 18. Juni 2014 Marco
Das Problem ist aber, dass es weiterhin ein sauteres Gerät bleibt welches weder für Spiele noch für Office Arbeiten geeignet ist, wenn es keine Tastatur dabei hat. Das man so ein Gerät welches angeblich produktives Arbeiten erlauben soll ohne Tastatur ausliefert und das bei einem derart hohen Preis ist absolut unverständlich. Ich besitze nun auch ein Win 8 Tablet, allerdings nur 8" gross und es ist ohne Tastatur lediglich für das eintippen von Weblinks oder das schnelle beantworten einer E-Mail tauglich. Für alles andere musste ich mir dann auch eine Bluetooth Tastatur kaufen. Allerdings hat mein Gerät Fr. 299.- + Fr. 45.- für die Tastatur gekostet und nicht das Dreifache obwohl es genau das selbe kann.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER