Gerüchte über Surface Mini werden konkreter

Gerüchte über Surface Mini werden konkreter

14. April 2014 -  Ein kleineres Tablet aus dem Hause Microsoft scheint Tatsache. Es soll noch in diesem Jahr erscheinen und als Notizgerät vermarktet werden.
Gerüchte über Surface Mini werden konkreter
(Quelle: Microsoft)
Vor fast auf den Tag genau einem Jahr hat das "Wall Street Journal" das Gerücht, dass Microsoft an einem kleineren Surface-Tablet arbeitet, in die Welt gesetzt (Swiss IT Magazine berichtete). Noch ist das Surface Mini nicht erschienen. "Neowin" schreibt nun aber, dass das Gerät bereits fertig entwickelt sei und es nur noch an Microsoft liege, wann es auf den Markt komme. Einigen Quellen zufolge soll das noch im Frühling der Fall sein, andere meinen bestimmt noch 2014. Was die Spezifikationen betrifft, gibt es derweil nur wenig neue Informationen. Es wird nach wie vor von einem 7- bis 8-Zoll-Display und dem typischen Surface-Design ausgegangen, wobei das kleinere Surface auch die Stifteingabe unterstützen und als Notizgerät angepriesen werden soll. Dazu sind angeblich auch Software-Weiterentwicklungen geplant. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Surface Mini soll über Kinect-Steuerung verfügen
 • Mini-Surface kommt erst 2014
 • Microsoft arbeitet an Mini-Surface

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Mittwoch, 16. April 2014 STudyTraY-Experte
Es wäre an der Zeit neben ASUS misslungenen Note 8 Talent ein brauchbares Surface Pro kompatibles WACOM Stift-System bezahlbar auf dem Markt zubringen und WiCHTiG nach ein Jahrzehnt Ignoranz endlich die Stift Bedienung benutzbar zu programmieren. Als STudyTraY-Liebhaber steigt hiermit die Vorfreude, aufs hoffentlich atombasierendes Surface Mini mit WACOM Pen der Superlative als Surface Pro Ergänzung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER