Oracle plant für 2015 neue Sparc-Prozessoren

Oracle plant für 2015 neue Sparc-Prozessoren

8. April 2014 - Einer aktuellen Oracle-Roadmap zufolge gibt es nächstes Jahr neue Sparc-Prozessoren. Ein Jahr später soll dann Solaris 12 folgen.
(Quelle: Oracle)
"Heise.de" hat eine Präsentation entdeckt, die Oracles Pläne für Sparc-Prozessoren und das Betriebssystem Solaris offenlegt (siehe Screenshot). Gemäss dieser Roadmap will der amerikanische IT-Riese in diesem und im nächsten Jahr je ein kleineres Update für Solaris 11 veröffentlichen. 2016 soll dann Solaris 12 erscheinen, gefolgt von zwei Updates bis 2019. Was die Sparc-Prozessoren betrifft, gibt es in diesem Jahr nichts Neues. Für 2015 darf man dann eine neue M- und T-Serie erwarten, die anscheinend bereits getestet wird und bis zu zwei Mal mehr Durchsatz bieten soll. Danach geht es im Zweijahresrhythmus weiter, das heisst 2017 und 2019 folgt jeweils eine neue Generation. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER